science-selective-icon-blue
science-selective-range-header
Heart with German text

SO UNWIDERSTEHLICH, DA WILL JEDER ETWAS HABEN...

Science Selective ist das umfassendste Angebot tierärztlich empfohlener artenspezifischer Futtermittel, welche auf die Ernährungsbedürfnisse kleiner Haustiere abgestimmt sind. Unsere Futtermischungen sind reich an natürlichen Inhaltsstoffen und besonders schmackhaft – ganz ohne Zuckerzusatz. Unwiderstehlich lecker, lieben kleine Heimtiere einfach die einzigartige knusprige Textur von Science Selective. Unser Nahrungsangebot für kleine Pflanzenfresser – wozu Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas oder Degus gehören – ist sorgfältig zusammengestellt mit einem ausgewogenen Verhältnis von kurzen und langen Rohfasern sowie natürlichen Präbiotika, um die Gesundheit der Verdauung zu optimieren. Science Selective bietet Heimtieren im Vergleich zu anderen Futtermitteln zudem eine größere Portionsgröße pro Kalorie. Das hilft dabei, das Körpergewicht zu halten und zugleich das aktive Kauen für gesunde Zähne zu fördern. Jede Rezeptur ist speziell auf die Ernährungsbedürfnisse Ihres jeweiligen Heimtiers abgestimmt und enthält angereicherte und stabilisierte Vitamine und Mineralien, die für Heimtiere leichter verdaulich sind.

Unsere Science Selective Produkte

Unsere Produkte werden nach festen Rezepturen zubereitet, damit Ihre Haustiere bei jeder Fütterung von der gleichen hochwertigen Nahrung profitieren. Die Rezepturen werden selbst dann nicht verändert, wenn sich die Preise für die Inhaltsstoffe ändern.

Finden Sie das perfekte Produkt für Ihr Kleintier!

ss-veterinary-group
vet-icon-grey

Unser Veterinärsortiment Science Selective

Supreme hat in enger Zusammenarbeit mit führenden Fachleuten die Sortimente Recovery, RecoveryPlus und VetCarePlus entwickelt – mit gezielten Nährstoffen zur Behandlung häufig auftretender Gesundheitsprobleme bei Kaninchen und Meerschweinchen.

Oft gestellte Fragen zur Science Selective

Essen Kaninchen gerne Möhren?

Die meisten Kaninchen lieben Möhren, aber man sollte ihnen nicht zuviel davon geben. Das liegt daran, dass Möhren einen höheren Zuckergehalt als andere Gemüse enthalten, was schädlich für die Zahngesundheit der Tiere sein kann. Außerdem belastet zuckerhaltige Nahrung das Verdauungssystem eines Kaninchens, was zu Durchfall und Verschmutzungen am Afterfell führen kann. In diesem Zustand sind die Kaninchen anfällig für Fliegenbefall, was ein ernsthaftes Problem sein kann, das tierärztlichen Beistand benötigt. Ein Vorteil von Möhren ist, dass sie eine gute Möglichkeit zum Kauen bieten, und dies ist für Kaninchen wegen ihrer ständig wachsenden Zähne von großer Wichtigkeit. Allerdings eignet sich Heu besser als Mittel zum Kauen und für den Zahnabrieb, da es es lange Rohfasern liefert, welche den Verdauungstrakt stärken. Ebenfalls gut geeignet zum Kauen sind Zweige von Obstbäumen.

Brauchen Meerschweinchen einen Freund der gleichen Art?

Damit Meerschweinchen glücklich sind, brauchen sie die Gesellschaft eines anderen Meerschweinchens – die Tiere spielen zusammen, kuscheln sich aneinander und „reden“ oft miteinander. Halten Sie Meerschweinchen mindestens zu zweit, am besten in kleinen Gruppen. Zwei oder drei Männchen können oft zusammenleben, wenn ausreichend Platz vorhanden ist und keine weiblichen Tiere in der Nähe sind. Meerschweinchenweibchen vertragen sich oft gut mit anderen Weibchen in Gruppen von zwei oder drei oder sogar mehr. Wenn ein Weibchen und ein Männchen zusammen gehalten werden, sollte das Männchen kastriert werden, um eine Fortpflanzung zu vermeiden.

Wie kann ich erkennen, ob mein Kaninchen Flöhe hat?

Bei Kaninchen mit hellem oder weißem Fell ist es ziemlich einfach, einen Flohbefall zu entdecken – Flöhe sind etwa 1-2 mm lang, schwarz gefärbt und bewegen sich sehr flink. Die Flöhe verbringen jedoch nicht viel Zeit auf dem Kaninchen. Selbst wenn Ihr Kaninchen an Flöhen leidet, sehen Sie vielleicht nicht immer einen lebenden Floh – vor allem, wenn Ihr Tier überwiegend dunkles Fell hat. Flohkot ist hingegen leichter zu erkennen – er sieht aus wie kleine dunkle Körnchen, die, wenn sie auf ein nasses, weißes Küchentuch gelegt werden, rotbraun erscheinen (da Flohkot getrocknetes Blut enthält). Haarausfall und Kratzen kann darauf hindeuten, dass Ihr Kaninchen Flöhe hat, aber manchmal sieht man keine Anzeichen dafür, bis der Flohbefall plötzlich ziemlich ernsthaft ist. Eine regelmäßige Pflege ihres Kaninchens bietet Ihnen eine gute Gelegenheit, es regelmäßig auf Parasiten wie Flöhe hin zu untersuchen. Verwenden Sie im Bedarfsfall immer ein Flohmittel, welches explizit für die Behandlung von Kaninchen zugelassen ist – Ihr Tierarzt kann Ihnen Ratschläge zur akuten Behandlung und zukünftigen Vorbeugung geben.

stock-icon-grey

Möchten Sie dieses Sortiment führen?

Unser Sortiment Science Selective wird von Tierärzten empfohlen und von Haustieren geliebt! Halten Sie unsere beliebtesten Futtermittel und Leckereien für Kleintiere vorrätig, um den Bedarf der Besitzer kleiner Haustiere zu erfüllen, die in Ihrem Geschäft einkaufen.