Für Frettchen sorgen auf natürliche Art und Weise

Im Gegensatz zu anderen Heimtieren sind Frettchen keine Wildtiere, die gezähmt wurden. Folglich gibt es in der freien Natur keine wildlebenden Frettchen. Man nimmt an, dass das Frettchen vom Iltis abstammt.

  • Frettchen erfreuen sich an der Anwesenheit von Artgenossen, mögen aber gerne ihren persönlichen „Rückzugsbereich“.
  • Aufmerksam, verspielt, mit einem einnehmenden Wesen und SEHR neugierig
  • Von Natur aus sind Frettchen Raubtiere
  • Duft wird zur Kommunikation verwendet

Nutzen Sie diese Fakten, um herauszufinden, wie Sie Ihr Frettchen glücklich und gesund halten…

ferret-group
rabbit-eating

Warum unser Frettchen-Futter unübertroffen ist

Wir stellen hohe Anforderungen an unser Frettchen-Futter. Es soll nicht nur gesund sein, sondern den Tieren auch besonders gut munden. Da Frettchen von Natur aus Fleischfresser sind, müssen sie mit einer proteinreichen Nahrung sowie wichtigen Nährstoffen wie Taurin gefüttert werden.

  • Reich an Protein
  • Ohne Zuckerzusatz – schmackhaft allein durch hochwertige, natürliche Zutaten
  • Ernährungsphysiologisch ausgewogen mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralien

Oft gestellte Fragen zur Frettchenhaltung

ferret-group

Möchten Sie noch mehr wissen?

Wenn Sie ausführlichere Informationen über Frettchen wünschen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen und unsere Experten werden Sie gerne beraten. Sollten Sie jedoch ernsthafte Bedenken bzgl. der Gesundheit oder des Wohlbefindens Ihres Frettchens haben, sollten Sie unverzüglich tierärztlichen Rat einholen. Der englische Tierschutzverband RSPCA hat viele hilfreiche Ratschläge über Frettchen zusammengestellt, die Sie hier finden können.